top of page

AKTUELL

«BORDAS»

Ein grenzüberschreitender Tanzabend des Tanztheater Baden in Zusammenarbeit mit dem
Choreografen Gleidson Vigne.

Uraufführung: 22. Januar 2022, 20.15 Uhr Zähnteschüür Oberrohrdorf
 

Tanztheater Baden begeisterte in Brasilien

Das Tanztheater Baden reiste Ende Juni 2023 nach Fortaleza, Brasilien und zeigte die aktuelle Kreation «BORDAS» vom Choreografen Gleidson Vigne am Tanzfestival FENDAFOR im Teatro Jose de Alencar. Das Tanztheater Baden war eingeladen das Festival zu eröffnen und wagte ein Experiment mit einem Austausch mit drei Tänzer*innen (Lizandra Pazz, Renson Marks & Edson Lima) aus Brasilien zum Thema Grenzen/Bordas. Zudem waren die Tänzer*innen des Tanztheater Baden, Anna Nowak, Marcos Bento und Daria Reimann in der Jury div. Wettbewerbe und unterrichten Workshops in Contemporary Partnering und Jazzdance.

Annna Nowak präsentierte das Solo «Agora» vom Choreografen Friedrich Bührer und Marcos Bento und Daria Reimann das Duett «All-Eins», welches sie selber choreografiert haben. 

Impressionen der Performances im Teatro Jose de Alencar in Fortaleza, Brasilien: 

 

 

 

 

Grenzen, die mich halten
Grenzen, die mich u
mschließen
Grenzen, die mich schützen
Grenze
n, die mich töten

 

Ein Tanzabend über Grenzen - als Chance, als Risiko, als Gefahr. Sollten wir uns lieber innerhalb vorgegebener und unserer eigenen Grenzen bewegen oder wagen wir es, diese zu durchbrechen? Warum sich ein- oder ausgrenzen lassen? Das wäre grenzwertig! Über den Tellerrand hinausblicken und grenzenloses wagen… 

Choreografie: Gleidson Vigne

Tanz: Marcos Bento, Anna Nowak, Daria Reimann
Lichtdesign & Technik: Daniel Tschanz
Kostüme: Carmen Peréz Mateos, Elisabeth Höhener
Mastering Musik: Groovefactory, Matthias Urech
Grafik: jäzz Kollektiv GmbH, Adrian Schmid
Fotografie: Dirk Nowak
Fundraising: Anna Nowak
Gastspielorganisation
 Deutschland: Anna Nowak, Dirk Nowak
Produktionsleitung, Kommunikation, Diffusion: Daria Reimann 

Tanztheater Baden in der November Ausgabe 2022 von Tanz - Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance:

 

Zum Artikel

© Hugo Silveira

© Fendafor

© Fendafor

© Dirk Nowak

Das Tanztheater Baden formiert sich neu

Vor sieben Jahren wurde die Kompanie Tanztheater Baden gegründet. Ein Jahr später haben wir uns für eine Vereinsgründung entschieden. Vier abendfüllende Produktionen und diverse Kurzstücke in unterschiedlicher Formierung und mit verschiedenen choreografischen Handschriften und in Zusammenarbeit mit Künstler*innen aus verschiedenen Kunstsparten sind entstanden. Wir sind ein Kollektiv freischaffender Tänzer*innen und konnten viele Visionen erfolgreich realisieren. Mittlerweile haben wir uns jedoch – teils unterschiedlich – weiterentwickelt und diverse künstlerische Visionen haben sich herauskristallisiert. Deshalb haben wir uns entschieden künftig getrennte Wege zu gehen. Christina Szegedi, Nadja Réthey-Prikkel und Christophe Lienert haben beschlossen, die Kompanie bzw. den Vorstand zu verlassen und für Gegenleistungen als Kompromisslösung den Namen Tanztheater Baden zur Weiterführung freizugeben. Wir bedanken uns bei ihnen für Ihre Arbeit mit und für das Tanztheater Baden und wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft.

bottom of page